Zum Inhalt

Zur Navigation

HPV-Impfung – Ihre Frauenärztin in Hall in Tirol informiert

Papillomviren sind ausgesprochen häufig, jedoch sind nicht alle Stämme gefährlich. Zwei von drei Personen infizieren sich im Laufe ihres Lebens, in manchen Fällen erhöht die Infektion die Wahrscheinlichkeit für Krebserkrankungen im Genitalbereich.

Humane Papillomviren (HPV) – allgemeine Information

HPV sind häufig vorkommende Viren, die vor allem beim sexuellem Kontakt übertragen werden. Auch das Kondom schützt nicht zuverlässig davor. Von rund 100 HPV-Typen erhöhen nur wenige das Risiko für Krebs merklich.

Manche Stämme können jedoch schwerwiegende Krankheiten verursachen:

„Low-risk-Stämme“ führen nicht zu Krebs, können aber Kondylomen (Genitalwarzen) verursachen.

HPV-Impfaktion in Tirol

In unserer Gynäkologie-Praxis in Hall in Tirol informieren wir Sie über die HPV-Impfung. Vereinbaren Sie einen Termin, wir sind für Ihre Fragen da.

Wir freuen uns über ihren Besuch!

Dr. Astrid Penz-Koza

Fuxmagengasse 14
6060 Hall in Tirol

Telefon +43 5223 52549
Fax +43 5223 52549-40

%64%72%2E%70%65%6E%7A%40%63%6E%68%2E%61%74

Bildergalerie