HPV-Impfung – Ihre Frauenärztin in Hall in Tirol informiert

Humane Papillomviren (HPV) – allgemeine Information

HPV sind häufig vorkommende Viren, die vor allem bei sexuellem Kontakt übertragen werden. Zwei von drei Personen infizieren sich im Laufe Ihres Lebens. Auch das Kondom schützt nicht zuverlässig vor einer Ansteckung. Von den ca. 200 bisher beschriebenen HPV-Typen sind nur wenige für die Entstehung einer Krebserkrankung verantwortlich.

  • Gebärmutterhalskrebs
  • Krebserkrankungen der äußeren Geschlechtsorgane (Schamlippen, Scheide, Penis, Anus) und Mundhöhle-Rachen-Raum
  • Vorstufen all dieser Krebsarten
  • „Low risk-Stämme“ führen nicht zu Krebs, können aber Kondylome (Genitalwarzen) verursachen.

HPV-Impfaktion in Tirol

  • Schulimpfung für Mädchen und Buben: zwei Impfungen im Abstand von sechs Monaten
  • Gesundheitsreferate der Bezirkshauptmannschaften bzw. Stadtmagistrate: zwei Gratis-Impfungen für Mädchen und Buben vom 9. bis zum 12. Geburtstag (Abstand: sechs Monate).
  • bis 15. Geburtstag: zwei Impfungen im Abstand von sechs Monaten, Selbstkostenpreis Euro 52,- (Gesundheitsreferate der Bezirkshauptmannschaften / Stadtmagistrate).

In unserer Gynäkologie-Praxis in Hall in Tirol informieren wir Sie über die HPV-Impfung. Vereinbaren Sie einen Termin, wir sind für Ihre Fragen da.